WordPress für Suchmaschinen Optimieren 1

Sie haben also einen WordPress Blog aber irgendwie scheint dieser nicht in den Suchmaschinen aufzutauchen.

Sind die Beiträge interessant ? und der Inhalt gut gefüllt ?

Nischen Blogs sind das Stichwort, allerdings sollten Sie auch wieder keine Themen nehmen die zu grenz wertig sind oder zu denen Sie selbst nicht viel zu sagen haben. Nehmen sie Stichwörter aus aktuellen Themen und verbinden diese mit Inhalten auf den Blog. Der Besucher will Informiert werden aber auch gleichzeitig Unterhalten.

Der Blog ist in Sozialen Netzwerken ? Twitter, Facebook, Google+ sollten den Blog gelistet haben und auch ständig verlinken. Noch keine Seite dort erstellt ? dann wird es aber Zeit.

Du hast einfach alles versucht um deine Besucherzahlen in die höhe zu treiben, doch Suchmaschinen haben dich noch immer nicht als die „TOP“ Seite gelistet ?

Jetzt solltest du nachsehen ob deine Webseite auch Suchmaschinen freundlich eingerichtet ist.

9 Tips – Deinen WordPress Blog Suchmaschinen freundlich zu machen

1. Optimiere den Titel
Die Installierten Einstellung von WordPress setzen deine Domain vor den Inhalt des Beitrages. Dazu sollte man wissen das Suchmaschinen, nur die ersten 50-64 Buchstaben des Titel überhaupt indexieren.

Als Beispiel:

Tips um WordPress Suchmaschinen freundlich zu machen - Hosted4free.de

ist besser als:

Hosted4free.de - Tips um WordPress Suchmaschinen freundlich zu machen

Stelle also immer sicher das die Überschrift deines Beitrags, zuerst im Titel steht und dann erst andere Informationen. Dazu sollte der Titel Sorgfältig ausgesucht werden und möglichst wenige Verben nutzen, dafür gibt es Zwei Gründe :

  • 1. Suchmaschinen können so besser die Keywords aus dem Titel erkennen.
  • 2. Der Titel lässt den Google suchenden, genau wissen was der Inhalt der ist noch bevor diese den Link anklickt.
19-02_post_title_format

Post Titel Einstellungen

2. Benutze eine gute meta Beschreibung

Die beste Chance einen hohes Ranking zu bekommen ist die manuelle Angabe einer guten Meta Beschreibung für jeden Artikel.
Dazu empfehle ich das All-in-one-SEO pack für WordPress die richtige Eingabe von Schlüsselwörtern und die passenden Beschreibung für Google wird mehr Besucher bringen.

19-04_meta_description_plugin

meta description plugin

3. URL Links mit Permalink umschreiben

Permalink sind die festen Verlinkungen innerhalb der Webseite / Blogs, hier kann man auch schon tricksen und Stichwörter zum Inhalt geben :

http://hosted4free.de/?p=423

Der verbesserte Link würde dann so aussehen :

http://hosted4free.de/tools/managing-your-fonts/

Suchmaschinen können Permalink auch im Verzeichnis aufnehmen und Stichwörtern zuschreiben.

Um deine Permalink freundlicher zu machen reicht eine einfache Einstellung unter WordPress Admin Bereich – Einstellungen -> Permalinks jetzt diese einstellen :

permalink settings

permalink settings

4. Benutze Brotkrümmel

Die Benutzung von Brotkrümmel (Breadcrumb) kann deiner Webseite Seite und den Besuchern große Vorteile bringen. Bradcrumbs enthalten in deinen Beiträgen weitere Themenbezogene Links auf deinen Blog. Suchmaschinen geben Beiträgen die weiterführende Inhalt haben eine höhere Bedeutung !
Ich empfehle das yoast WordPress Breadcrum Plugin von Joost De Valk es kostet 5 Minuten zum einstellen.

5. XML Sitemaps generieren für Suchmaschinen

Eine XML Sitemap ist eine Datei die man als Komplettes Inhaltsverzeichnis einer Webseite beschreiben kann. Alle Beiträgstitel und Links sind in einer XML Datei zusammengestellt, Suchmaschinen greifen Automatisch auf die sitemap.xml zu und können so besser Seiten und Inhalt in ihren Index aufnahmen. Ein Plugin für WordPress das Automatisch Sitemaps erstellt ist XML SITEMAP PLUGIN

6. Beschreibe deine Bilder richtig

Zu jeden guten Beitrag gehören auch Fotos und Bilder, nach dem Hochladen auf dem WordPress blog kann ein Titel angeben werden. Wichtig hierbei ist das richtige schreiben der Bilder als Beispiel : California-Redwood-Tree.jpg gibt direkt 3 neue Schlüsselwörter für ein Bild und gibt eine bessere Aussage als Screenshot0021.jpg.

7. Links zu weitergehenden Seiten

Links um den eigenen Inhalt zu verbessern, wenn man zb. Produkte bewertet sollte man immer den Hersteller verlinken oder Foren die sich mit den selben Produkten beschäftigen so hat der Leser immer die chance sich direkt auf dem Blog weiter zu Informieren anstatt erneut über Google zu suchen. Besucher die weitergehende Links nutzen werden immer besser bewertet als Besucher die gleich die Webseite schließen.

8. Gute Schlüsselwörter als Heading einsetzen

Suchmaschinen geben Wörtern die mit Header tags versehen sind eine höhere Bedeutung. Headings sind H1, H2, H3 tags die man wie bold tags setzt. Um Automatisch seinen Header im H1 Tag zu setzen kann man seine header.php so verändern :

Headings in WordPress setzen

Headings in WordPress setzen

Headings sind einfach zu ersetzen und schnell zu finden in single.php und page.php wenn dein WordPress Template keine Header nutzt dauert es nur ein paar Minuten Header zu setzen.

9. Doppelte Inhalte vermeinden mit robots.txt

Mit WordPress kommen Inhalte mehrmals auf der Webseite vor zb. in den Archiven, Kategorien, Blogroll. Doppelter Inhalt ist für Suchmaschinen eher negativ beim Indexieren um das zu Verhindern kann man seine robots.txt richtig einstellen.

Ein Beispiel für eine gute robots.txt


User-agent: *
Sitemap: http://hosted4free.de/sitemap.xml.gz (hier eure sitemap eintragen!)
Disallow: /wp-content/
Disallow: /trackback/
Disallow: /wp-admin/
Disallow: /archives/
Disallow: /*?
Disallow: /*.js$
Disallow: /*.inc$
Disallow: /*.css$
Disallow: */trackback/
Disallow: /c/
Disallow: /author/
Disallow: /tag/
Allow: /

Wer sich nicht gut mit robots.txt auskennt kann auch ein Plugin nutzen.

%d Bloggern gefällt das: