Metacritic – Der Druck auf die Videospiele Industrie

Der Videospiele Markt ist längst zu einer der gewaltigsten Einnahmequellen der Industrie geworden.

Die Zeiten als Indie Spiele wie Ultima noch unter der Ladentheke verkauft wurden weil der Programmierer nebenbei noch Jobben musste, sind schon lange vorbei.Dafür haben kleine Firmen heute kaum mehr eine Chance auf den Markt zu kommen, das Geld reicht nicht aus für aufwendige Filmszenen und Soundtracks. Doch auch die Produktionen der Giganten haben mit Anonymen Punktebewertungen zu kämpfen. Portale wie Metacritic errechnen aus den Kritik zahlen einen Mittelwert. So bestimmt Metacritic den Erfolg eines Spieles, die Händlerrabatte, die Bezahlung der Entwickler und sogar Aktienkurse.

Das System ist einfach : Metacritic nimmt jede Publikation, Kritik und Bewertung aus Zeitschriften und Blogs auf und errechnet einen Mittelwert. Dieser Mittelwert entscheidet über den zu erwartenden Erfolg eines Spiels. Das solche Bewertungen eine riesige Auswirkung hat musste Activision beim lang erwarteten Spiel „Spiderman 3“ Feststellen nach einer niedrige Wertungen ist die Activision Aktie um fünf Prozent gefallen. Take 2 hatte hingegen einen 20% Aktien anstieg durch eine extrem hohe Bewertung von Spiel Bioshock.

Metacritic - Movie Reviews, TV Reviews, Game Reviews, and Music Reviews

Entwickler bekommen sogar schon einen Bonus, wenn ihr Spiel eine gewisse Zahl überschreitet den Einkäufer großer Handelsketten bestellen nach den Metacritic Wertungen und verlangen Rabatt, wenn dieser unter eine gewisse Grenze rutscht und das darauf begründet das sich dieser Wert auf das subjektive Empfinden von Rezensenten gründet.

Wie ausgefeilt die Grafik und Technik auch immer ist so kann der Spiele spaß nicht in Kurven über die Dauer des Spiels gemessen werden, den die Spiel erfahrung für alle Menschen unterschiedlich.

%d Bloggern gefällt das: