Google steigt in VoIP Markt ein?

Der US-amerikanische Internetdienstleister Google hat Gizmo5 übernommen. Das Unternehmen entwickelt Software für VoIP auf Computern und Mobiltelefonen. Die Mitarbeiter der Neuerwerbung sollen laut einem Weblog-Beitrag dem Team von Google Voice – ehemals GrandCentral – angeschlossen werden. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Die Software ermöglicht das kostenlose Telefonieren mit anderen Gizmo-Teilnehmern über das Internet sowie gebührenpflichtige Anrufe ins Festnetz und auf Mobiltelefone über das SIP-Protokoll. Sie liegt für Windows, Mac OS X und Linux vor. Der Dienst wird für die bisherigen Nutzer aufrechterhalten, neue Nutzer werden nicht mehr hinzugenommen.

%d Bloggern gefällt das: